13.10.2020 - Zwischen Colmar und Freiburg

Ein gemütliches Frühstück führt uns in den Tag und dann geht es nach Colmar. Diese liebenswerte Stadt haben wir zuletzt auf unserer Hochzeitsreise gesehen – das ist ja dann schon ein paar Tage her. Sie ist aber auch unter Coronaschutzbedingungen sehr einladend und es hat sich wieder gelohnt.
Am frühen Nachmittag geht es nach Freiburg und auch diese Stadt ist immer noch sehenswert.

Zum Abschluss fahren wir noch auf den Blauen. Dieser Berg ist nicht weit von unserem Hotel entfernt und man kann bei passendem Wetter einen wunderbaren Sonnenuntergang sehen. Das Wetter ist nichts also gehts runter zum Hotel.

Hier finden wir den Tagesabschluss bei einem gemütlichen Abendessen: Wir stellen uns vor, dass wir bei jedem „Wars gut“ der Kellnerin, das man immer wieder im Restaurant hört, einen Schnaps trinken müssten. Wir wären wahrscheinlich nicht einmal bis zur Vorspeise gekommen, danach wären will volltrunken vom Stuhl gefallen.
Sagen wir es anders – das ständige leere Nachgefrage der Kellnerin nervt eigentlich nur noch. Das Essen ist leider auch nur mittelmäßig.