Tinghir

22.07.2019

Wir starten unseren Morgen um 5:30 Uhr. Nun geht es auf die Kamele und wir ziehen dem Sonnenaufgang entgegen. Nach ca. 1,5 Stunden erreichen wir wieder unser Camp und es wartet ein Frühstück auf uns. Nachdem wir dies zu uns genommen haben, werden wir wieder von einem Jeep abgeholt und ziehen zum Hotel zurück. Von dort aus geht es nach Tinehir. Hier beziehen wir mittags unser Zimmer in einer alten Kasbah. Es ist sehr heiß und wir holen zunächst den Schlaf vom Morgen nach. Das Wüstencamp hat uns doch alle ein wenig mitgenommen. Danach geht es in den Pool und wir treffen dort eine Familie aus Leipzig, die seit Marrakesch die gleiche Route gefahren wird. Sie erzählen uns, dass sie gestern auch mit den Kamelen in der Wüste waren und bis spät nach Mitternacht noch ein musikalisches Programm hatten. Wir haben danach unsere Standorte verglichen und es war die Truppe, die uns nachts geweckt hatte. Da kann man leider nur sagen, dass unser Anbieter wohl aufs falsche Pferd, bzw. auf das falsche Kamel gesetzt hat. Das hätten wir auch gerne anders erlebt.

Unser Abend schließt mit mehreren Menüs, die wir zur Auswahl haben ab und wir freuen uns alle, dass wir heute keine Tajine essen müssen.

Fortsetzung folgt …

Mehr in dieser Kategorie: « Merzouga Tamdaght »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.