Merzouga

21.07.2019

Wir frühstücken wie jeden Morgen, jedoch erst gegen 9:00 Uhr. Unser Hotel in Erfout hat uns erlaubt, dass wir erst um 15:00 Uhr auschecken müssen. Somit können wir den Tag am Pool verbringen und fahren dann nach Merzouga in das Wüstencamp. Die Fahrt dorthin dauert gerade einmal 50 Minuten und wir erreichen das Hotel Ksar Bicha, dem Ausgangspunkt der Wüstenreise. Dort werden wir gegen 18:30 Uhr abgeholt. Eigentlich sollen wir mit den Kamelen dorthin reiten und wir sind etwas verwundert, dass nun doch alles mit dem Jeep gemacht wird. Vor Ort beziehen wir unser Zimmer und warten darauf, dass wir die erste Kameltour machen können. Leider ist ein Sandsturm aufgezogen und so fällt dieser Ritt aus. Wir genießen unser Abendessen und gegen 22:30 Uhr gehen wir in unser Zelt. Es sind immer noch 48 Grad. Gegen Mitternacht werden wir wach und hören lautes Getrommel aus der Ferne. Wir wundern uns und können nicht mehr ordentlich einschlafen.

Im Zelt ist es so drückend, dass wir gegen halb drei aufstehen und eine Stunde im nun kühlen Wind verbringen und dabei die Sterne genießen.

Fortsetzung folgt …

Mehr in dieser Kategorie: « Erfoud Tinghir »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.